顾城 Gu Cheng (1956-1993)

 

   
   
   
   
   

螳螂的婚事(寓言)

Die Heirat der Gottesanbeterin (eine Fabel)

   
   
雌性的大螳螂 Die große Gottesanbeterin
在荒草间威武地漫步 Stolziert im Unkraut herum
不小心遇见了 Und trifft durch Zufall
她可怜的丈夫 Auf ihren erbarmungswürdigen Gatten
瘦小的翅膀 Seine schmächtigen Flügel
像两片干枯的竹叶 Sind wie zwei welke Bambusblättchen
绿眼睛很大 Die großen, grünen Augen
像两颗泪珠 Sind wie zwei Tränen
她的小须 Ihre kleinen Fühler
扫过他悲伤的额角 Wischen über seine traurige Schläfen
他并起双足 Er richtet zwei Beine gleichzeitig auf
像是求助 Als ob er um Hilfe flehte
他们相爱了 Sie lieben einander
在一个深秋的下午 An einem Spätherbst Nachmittag
草木悉悉瑟瑟 Die Pflanzen rascheln
太阳在走向深谷 Die Sonne bewegt sich ins Tal
风有些凉了 Der Wind ist etwas kühler geworden
天色将暮 Es wird bald dunkel
雌螳螂振动纱衣 Die Gottesanbeterin schüttelt ihr Gazekleid
束紧肥大的小腹 Und schnürt ihre dicke Taille enger
她转过头 Sie dreht den Kopf
像是行最后的亲吻 Als ob sie ihm einen letzten Kuss geben wollte
一下子咬下了 Und beißt jäh
丈夫的头颅 Den Kopf ihres Gatten ab
回光还亮着 Die letzten Strahlen bescheinen noch hell
照着彩色的万物 Die ganze bunte Welt
散落在草间的断翅 Die zwischen die Gräser gestreuten, gebrochenen Flügel
还想轻轻飞舞 Möchten noch immer leicht tanzen im Flug
这螳螂的爱情 Die Liebe der Gottesanbeterin
将永远从一而终 Währt ewig bis zum Tod
不像我们人间 Nicht wie bei uns Menschen
总是许多变故 Wo so vieles nicht vorhersehbar ist
   
一九八三年十一月 November 1983