顾城 Gu Cheng (1956-1993)

 

   
   
   
   
   

颂歌世界

Welt des Lobgesangs

   
   

求画

Um ein Bild bitten

   
   
一大片一大片新犁的土地,一大片一大片犁过的土地,使天空变得新鲜 Eine weite Fläche, eine weite Fläche von frisch gepflügtem Land, eine weite Fläche, eine weite Fläche von gepflügtem Land frischt den Himmel auf
最淡的天蓝色像鱼,乌鸦被播在地里,乌鸦飞不起来 Das matteste Himmelsblau ist wie ein Fisch, Krähen werden in den Boden gesät, Krähen, die nicht fliegen können
穿绿胶鞋的武士,跳过河岸,他去找一个少年 Ein Krieger in grünen Gummischuhen springt über den Fluss, er sucht einen Jungen
十二岁的少年,从京都来到九州,大地像脱落的车轮 Einen zwölfjährigen Jungen, der von der Hauptstadt in die Provinz gekommen ist, die Erde gleicht einem abgefallenen Rad
他有一间小屋,远远地离开村子,大地围绕着转动 Er hat eine kleine Hütte weit entfernt vom Dorf, wo die Erde sich kreisend dreht
沉甸甸的泥土,沉甸甸的泥土,他看见绿胶鞋武士 Schwere Scholle, schwere Scholle, er sieht den grünen Gummischuh Krieger
武士的皮马甲里,有一枝笔,一张灰白的大纸 In seiner Lederweste steckt ein Stift und ein großes Blatt grauweißes Papier
他请他画下一座皇城、一个神庙、金黄的钟和狮子 Er bittet ihn, eine Kaiserstadt zu malen, einen Tempel, goldene Glocken und Löwen
还请他画下冰淇淋、电台、天文台附近游荡的斑马和使者 Dann bittet er ihn noch, Eiscreme zu malen, eine Radiostation, dazu Zebras und Botschafter, die in der Nähe des Observatoriums bummeln
南美人、北美人、夏威夷人,红冰雹浮在空中 Südamerikaner, Nordamerikaner, Hawaiianer, einen roten Hagelsturm im Flug
纸铺在热灶台上,灶里烧着冬天,少年没学过画画 Er breitet das Papier auf dem heißen Herd aus, im Herd brennt der Winter, der Junge hat Kunst nicht studiert
他画下了多角的怪物、须弥座上的眼睛,没画皇宫的旗杆 Er hat Monster mit vielen Hörnern gemalt, die Augen auf dem Berg Sumeru, doch die Fahnenstangen im Kaiserpalast hat er nicht gemalt
他在救护车的翅膀下写说明,空了几行白字,锅里煮着山薯 Er hat Erklärungen unter die Flügel von Ambulanzen geschrieben, einige Zeilen leergelassen, im Kochtopf kochen Bergkartoffeln
门里有银亮的水汽,皇城在锅台上竣工,包括各国的电话 In der Tür ist silberglänzender Dampf, die Kaiserstadt auf dem Kochherd ist fertiggestellt, einschließlich der Telefone aller Länder
武士向少年致谢,送给他纯钢的小刀、香烟和蛇牙 Der Krieger bedankt sich beim Jungen, schenkt ihm ein kleines Messer aus reinem Stahl, Zigaretten und Schlangenzähne
外边是黄族的土地,太阳惊人地发烫,画纸被慢慢卷好 Draußen ist das Land der gelben Rasse, die Sonne ist erschreckend heiß, das Bild wird langsam aufgerollt
胶土中有一具具白骨,那些手握着刀,斜斜的没入深海 Auf dem Gummiboden liegen weiße Knochen, die Hände halten Messer und versinken schräg im tiefen Meer
武士在河岸上分手,少年在河岸上分手,乌鸦像一滩墨迹 Der Krieger nimmt am Flussufer Abschied, der Junge nimmt am Flussufer Abschied, die Krähen sind wie ein Strand voller Tintenkleckse
   
一九八四年二月 Februar 1984