顾城 Gu Cheng (1956-1993)

 

   
   
   
   
   

颂歌世界

Welt des Lobgesangs

   
   

灵魂有一个孤寂的住所

Die Seele hat einen einsamen Wohnsitz

   
   
灵魂有一个孤寂的住所 Die Seele hat einen einsamen Wohnsitz
在那里他注视山下的暖风 Dort starrt er den warmen Wind am Fuß des Berges an
他注意鲜艳的亲吻 Bemerkt die farbenfrohen Küsse
像花朵一样摇动 Die sich wie Blumen wiegen
像花朵一样想摆脱蜜里的昆虫 Wie Blumen die Insekten im Nektar abschütteln wollen
他注意到另一种脱落的叶子 Er bemerkt eine andere Art gefallener Blätter
到处爬着,被风吹着 Die vom Wind verweht über den ganzen Boden kriechen
随随便便露出干燥的内脏 Und unbekümmert ihre trockenen Organe entblößen
   
一九八四年十一月 November 1984