顾城 Gu Cheng (1956-1993)

 

   
   
   
   
   

颂歌世界

Welt des Lobgesangs

   
   

河口

Flussmündung

   
   
没有成为鸽子和花朵的人仰面躺着 Jemand der weder Taube noch Blume geworden ist, liegt und schaut nach oben
那个梦想的土堆 Auf den Erdwall im Traum
那个梦想得到的村子 Auf das im Traum erhaltene Dorf
有人在山坡上种牛蒡,有人在墙上 Am Berghang pflanzt jemand Große Klette an, jemand bestreicht die Mauer
涂水,这时他躺着不愿起来 Mit Wasser, während er liegt und nicht aufstehen möchte
他知道花的阴影,海星的阴影 Er kennt den Schatten der Blumen, den Schatten des Seesterns
他知道阴影就是海水 Er weiß, Schatten sind das Meer
茂盛的队列赞美着向上走去 Ihre blühenden Reihen steigen lobend auf
总有人要变成草原的灰烬 Immer ist da jemand, der zur Asche der Steppe werden möchte
变成雪水流出村庄,乌鸦在枯萎 Zu Schneewasser, das aus dem Dorf heraus fließt, zu einer welkenden Krähe
一枚枚沉重的鸟打翻了土地 Schwere Vögel haben einer um den anderen die Erde umgeworfen
总有人要变成盲人的道路,歌的道路 Immer ist da jemand, der zur Straße der Blinden, Straße der Lieder werden möchte
总有手伸向灵魂的国土 Immer streckt sich eine Hand nach dem Land der Seelen aus
总有人在思想,脸上现出阴凉的光辉 Immer ist da jemand in Gedanken versunken mit kühlem Glanz auf dem Gesicht
总有树要分开空气、河水,分开大地 Immer sind da Bäume, die die Luft teilen möchten, die Flüsse, die Erde teilen möchten
使生命停止呼吸,被自己的芳香包围 Die das Leben den Atem anhalten lassen, umgeben vom eigenen Duft
   
一九八四年七月 Juli 1984