顾城 Gu Cheng (1956-1993)

 

   
   
   
   
   

梦园

Traumgarten

   
   
现在,我们去一个梦中避雨 Nun suchen wir Schutz vor Regen in einem Traum
伞是纸的,也是红的 Unser Regenschirm ist aus Papier und ist rot
你的微笑格外鲜艳 Dein Lächeln ist ganz besonders strahlend
你看着我,我看着你身后的 Du schaust mich an, ich schaue hinter dir
黑杨树,上边落着鸟 Die schwarzen Pappeln an, Vögel setzen sich drauf
落着一只只闪电 Zuckende Blitze setzen sich drauf
上次,也到过这 Letztes Mal kam ich auch hierher
是雨后,一个人 Nach dem Regen, allein
两边是失神的泥沼地 Auf beiden Seiten verdorrte eben ein niedergeschlagener
正在枯萎,中间是一条河 Sumpf, mittendrin war ein Fluss
一条水路,它凉凉的血液闪动着 Ein Wasserweg, sein kaltes Blut umspielte huschend
凉凉的,浮在嘴边 Kalt, kalt meine Lippen
   
一九八二年八月 August 1982