顾城 Gu Cheng (1956-1993)

 

   
   
   
   
   

冬日的温情

Die Wärme eines Wintertages

   
   
在冬天的树上 Im Winter landet ein Rabe
落着一只大鸦 Auf einem Baum
黑得像接近黎明的夜 Schwarz wie die Nacht kurz vor Tagesanbruch
因而发出光亮 Weshalb er ein Leuchten ausstrahlt
它的眼睛在交替使用 Er benutzt mal das eine, dann das andere Auge
后面是无声的晴空 Hinter ihm ist die lautlose, klare Luft
一种温情 Eine Art Wärme
一种温情中扩展的压抑 Eine Art zunehmende Bedrückung in der Wärme
迫使我走开 Zwingt mich zu gehen
去踩实松松的荒土 Und über lockere, öde Erde zu treten
在稀少的影子里 Warum es im spärlichen Schatten wohl
难道没有许多蝌蚪 So wenig Kaulquappen gibt
游着,侦察着绿珊瑚 Sie könnten schwimmend die grünen Korallen erkunden
   
一九八O年九月 September 1980