顾城 Gu Cheng (1956-1993)

 

   
   
   
   
   

从鸟瞰到水线

Von der Vogelperspektive zur Wasserlinie

   
   
棕黄平滑的气流 Der hellbraune, schlüpfrige Luftstrom
使我看到沉默 Lässt mich das Schweigen sehen
看到砂砾 Lässt mich den Kies sehen
在正午时分喷出 Der um die Mittagszeit hervorsprüht
它们炫耀着 Um protzend
去侵袭细小的神灵 Feine, kleine Götter heimzusuchen
我看到戎人 Lässt mich Menschen des Rong Volkes sehen
失去了兽皮 Die ihre Tierhäute verloren haben
毛发在风中长长地拖着 Und ihr Haar im Wind lang, lang hinter sich herziehen
背过身 Sie drehen sich um
一对对倒向岩石 Fallen paarweise auf die Felsen
没有谁敢于游动 Keiner traut sich, herumzugehen
没有手指 Kein Finger
敢变成鱼的脊骨 Traut sich, zur Wirbelsäule eines Fisches zu werden
然而 Doch
臂弯是永恒的 Die Armbeuge ist ewig
它不会沉没 Unsinkbar
它是为爱而弯曲的 Sie ist für die Liebe gebeugt
它要保存晴空 Sie will den klaren Himmel bewahren
在岩层中 In den Gesteinsschichten
一片蓝的、椭圆的 Ein Stückchen blauen, ovalen
小珐琅像一样的 Emaille-ähnlichen
晴空 Klaren Himmel
还有海 Da ist auch das Meer
还有浸湿的船 Und die durchnässten Boote
在这微小的无限中摇曳 Die sich in dieser winzigen Unendlichkeit wiegen
还有盐 Da ist auch Salz
一粒粒咸味的光亮 Körnchen um Körnchen von salzigem Glanz
我在那 Dort
捞过海藻 Fischte ich Seetang heraus
没有用 Es half dem Meer nicht
为了让大海呼吸 Zu atmen
每个网孔都爆发了炎症 Jede Maschenöffnung im Netz entzündete sich
被波浪送走 Von den Wellen weggetragen
被埋进柔软的绿色丘陵 Und in weichen, grünen Hügeln begraben
我打着轻微的寒噤 Mich schaudert leicht
水晒热了 Das Wasser wird heiß in der Sonne
皮肤发红了 Meine Haut wird rot
那些整齐的石壁尽头 Am Ende der gleichmäßigen Steinmauer
悬挂着影子的旗 Hängen die Fahnen der Schatten
水线一上一下 Die Wasserlinie hebt und senkt sich
交错滑动 Gleitet kreuz und quer
   
一九八二年十月 Oktober 1982